Sie befinden sich auf der Internetseite des Ambulanten Herzzentrums Schweinfurt.
Sie befinden sich im Inhalt.

Druckdrahtmessung




Mit der Druckdrahtmessung (FFR) kann beurteilt werden, ob die Engstelle einer Herzkranzarterie die Durchblutung beeinträchtigt. Der Blutdruck wird vor und nach der Engstelle unter Anwendung eines gefässerweiternden Medikaments gemessen.

Im positiven Fall ist der Nutzen einer Ballonaufdehnung und / oder Stentimplantation erwiesen.



So kann in unklaren Fällen die richtige Entscheidung getroffen werden.



Die Messung kann im Rahmen der Herzkatheteruntersuchung durchgeführt werden, eine evtl. Dehnung ist über den eingebrachten Messdraht möglich.


Diese Untersuchung steht unseren Patienten seit 2013 zur Verfügung.


Die Abbildung zeigt den Untersuchungsmonitor zur Bestimmung der FFR (fraktionelle Flussreserve).