Sie befinden sich auf der Internetseite des Ambulanten Herzzentrums Schweinfurt.
Sie befinden sich im Inhalt.

Langsame Herzrhythmusstörungen

 

 

 Langsame Herzrhythmusstörungen reichen in ihrem Erscheinungsbild vom harmlosen Nebenbefund bis

 hin zum lebensbedrohlichen Krankheitsbild.

 

 Nicht selten müssen sie durch Einsetzen eines Herzschrittmachers behandelt werden.

 

 Die folgende Darstellung (Download als PDF-Datei) informiert Sie neben den Symptomen über die

 Grundlagen des Herzschlags, die verschiedenen Formen und Ursachen der langsamen

 („bradykarden“) Rhythmusstörungen.

 




Abb.: längeres Aussetzen des Herzschlags; ein Ohnmachtsanfall ist zu erwarten

 

 

 Für Downloads, die wir im PDF-Format zur Verfügung stellen, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader. Sollte dieser auf Ihrem System nicht installiert sein, so haben Sie die Möglichkeit diesen kostenfrei herunterzuladen.

HINWEIS: Sollte nach dem Öffnen des Acrobat Readers die Darstellung zu groß oder zu klein sein, dann ändern Sie einfach den Prozentwert der Schriftgröße auf einen, für Ihre Bildschirmgröße, akzeptablen Wert!